Ökumenischer Kirchengarten OASE
Oecumenische Kerkentuin OASE – Christenen aan de grens

DE Deutsch
NL Nederlands

Oase Saison 2019

Am frühen Ostermorgen, den 21 April startete die Oasesaison. Auf dem atmosphärvoll hergerichteten Gelände gedachten wir  der Auferstehung Christi. Anschließend wurde im Gebäude der “Gronauer Tafel” beim leckeren Früstück auch viel diskutiert.

Ab dem 2. Ostertag wurde wieder auf dem Oasegelände Kaffee und Kuchen gegen eine kleine Spende angeboten. Viele Spaziergänger  und Radfahrer machten hier Rast um sich an diesen schönen Ort auszuruhen. Kinder spielten hier im Sandkasten und mit der Wasserpumpe, bis daraus eine Flusslandschaft entstand.

Der Stammtisch unter dem Apfelbaum wurde gerne am Wochenende von Stammgästen besetzt. Sie diskutierten gerne von Gott und die Welt.

Das Jahresmotto:”sag Dankeschön”, wurde oft bei verschieden Aktivitäten besprochen. Das Motto passte gut zu den Weltproblemen, die wir während des Oasefeuers am Freitagabend, dem eine Weltttag, das Bergfest und am 29. September, dem Saisonende mit dem traditionellen Früchtefest nicht aus den Augen ließen.

Der Tag beim traditionellen Früchtefest war nass aber gemütlich. Der Backofen funktionierte, Äpfel wurden gepresst, Früchte aus dem Garten und vom Feld wurden angeboten.  Schöne Ansichtskarten, fairtrade Kaffee, Taschen, Sterne aus Holz, Hampelmänner und wunderschön gebastelte Döschen und Fotoalben rundeten das Verkaufsangebot ab. Am Ende des Früchtefestes stand in der Mitte der Bühne eine Osterkerze und Ernteprodukte. Mit Gedichten, einem beeindruckenden Text, passend zum Jahresthema und einigen Liedern wurde eine Andacht gehalten.
Danach gab es ein reichhaltiges Essen. Dann wurde Geschirr gespült und alle beteiligten sich im strömendem Regen beim Zeltabbau.

Auch in dieser 17.Saison danken wir vielen aktiven Menschen. Sie sorgten dafür dass auf der Oase noch immer ein Plätzchen  frei ist für jung und alt und für Menschen aus allen Länder und verschiedene Kulturen, die sich hier zu Hause und wohl fühlen.

Vielen Dank
Übersetzung: Arnoldus.

ps.    Hoffentlich begegnen wir uns am 1. Advent zum Treffen in der Winterpause. Wo und wann wird noch bekannt gegeben.

Am Sonntag, den 12 Januar findet der Dreiköningswandertag  am Tankenberg in De Lutte statt. Alle sind herzlich Willkommen.