Ökumenischer Kirchengarten OASE
Oecumenische Kerkentuin OASE – Christenen aan de grens

DE Deutsch
NL Nederlands

Jahresrückblick 2017

Das 14. Oasejahr ist beendet und wir haben uns 2017 mit dem Thema “Jeder hat Begabungen” beschäftigt und verschiede Aktivitäten angeboten. Ostern wurde mit dem Sonnenaufgang schon früh Morgens auf der Oase gefeiert. Junge Menschen kamen mit Laternen zu Fuss aus Glanerbrug zum Oster-Gottesdienst. Lieder und Gebete waren natürlich zweisprachig. Nach dem Gottesdienst wurde ein Frühstück in  dem Gebäude der „Gronauer Tafel“  angeboten. Dei Fussgruppe wechselte gegenseitige Ergebnissen im Familiengottesdienst um 10.00 Uhr aus.

Auf der Oase gab es jeden Sonntag Kaffe und Kuchen. Der Stammplatz unter dem Apfelbaum wurde regelmäßig und gerne benutzt. Viele Erfahrungen und Erlebnisse wurde beim Kaffee besprochen.

Die Oase wurde oft von Spaziergängern und Radfahrern entdeckt. An den Sonntagen fanden die Wochenendschlussandachten statt. Diese Andachten wurden immer weniger besucht. Die alljährlichen Aktivitäten, die Sonntags statt fanden wurden sehr gut angenommen.

Am Welttag, mit dem Thema „Hunger in Afrika“ gab es Diskussionen, vegetarisches Essen, Brot aus dem Lehmofen und Musik aus Afrika.

Fairtrade Produkte wurde auch angeboten. Als Vertretung der Unesco, „kinderkulturelle Karawane“ präsentierte sich am Sonntag eine Gruppe junger Menschen aus Brasilien und zeigten das Leben in Brasilien mit Musik Tanz und Gesang.

Beim Bergfest wurde mit Leitung und Ehrenamtlichen den ersten Teil der Saison besprochen und nach Anregungen für die zweite Saisonhälfte gesucht.

Die Ferienspiele für Kinder und jungen Gruppenführerinnen wurde sehr gut angenommen. Auch die Dinkel entdecken und das Forschen nach dem Leben im Wasser wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Am 8. Oktober wurde zum letzten Mal in der Saison zum Früchtefest eingeladen. Dabei ernteten wir die Erfolge des Themas “Jeder hat Fähigkeiten”. Auf dem Gelände gab es Verkaufsstände mit Produkten aus Natur und Garten. Es wurden auch Fairtradeprodukten angeboten zur unterstützung  für einen gute Zweck. Viele Interessierte unterhielten sich und genossen von Kürbissuppe und holländische Pfannkuchen.

Den ganzen Tag über gab es frisch gepressten Apfelsaft und Brot aus dem Lehmofen. Am Nachmittag bot der Chor Aggatisimo aus Epe ein Ohrenschmaus dar. Beendet wurde der Tag mit einem grossen Dankeschön für alle Mitarbeiter und Ehrenamtlichen.

Die Arbeitsgruppe hat viele Stunden für Reparaturen und Vorbeugungsmaßnahmen gegen Vandalismus und Diebstahl investiert um die Oase zu erhalten.

Jede zweite gerade Woche, am Freitagabend findet ein Oasefeuer statt. Es wurden viele Neuigkeiten und Themen zu Jahresmotto angeboten. Die Besucherzahl war recht unterschiedlich. Trinken und Essen wurden dabei auch angeboten.

Du bist willkommen bei allen Aktivitäten auf der Oase. Viel schöne Grüsse und schöne Feiertage.

 

i.A. Carlien Oldenkamp en Oane de Vries.

Übersetzung: Arnoldus van Bommel.