Ökumenischer Kirchengarten OASE
Oecumenische Kerkentuin OASE – Christenen aan de grens

DE Deutsch
NL Nederlands

Mit dem Baum des Lebens – Osternacht auf der Oase am 24. April

Der Ökumenische Kirchengarten Oase e. V. lädt für Ostersonntag,
den 24. April, wieder zur ökumenischen Osternacht ein.


Der Ökumenische Kirchengarten Oase e. V. lädt für Ostersonntag,
den 24. April, wieder zur ökumenischen Osternacht ein.

Sie beginnt kurz vor Sonnenaufgang um 5.45 Uhr auf dem Gelände der Oase an der Dinkel. Menschen aller Konfessionen sind zu dieser Feier eingeladen, die ca. 45 min dauern wird. Danach wird es für alle ein leckeres Frühstück im Gebäude des “Grow” in der Herzogstr. 60 geben.

Ab Sonntag beginnt dann auch die Saison im Kirchengarten. Von 11.00 bis 17.00 Uhr steht an jedem Sonn- und Feiertag (auch am koninginnendag) der “koffieklaar”. Radfahrer und Fußgänger, Familien und Alleinstehende, junge und alte Menschen, alle sind willkommen bei Kaffee, Tee und Kuchen auf dem Gelände eine Rast einzulegen. Immer um 17.00 Uhr wird zu einer kurzen ökumenischen Andacht in deutscher oder niederländischer Sprache eingeladen.

Das erste Oase-Feuer wird ab dem 6. Mai im vierzehntägigen Rhythmus stattfinden. Jeweils um 19.00 Uhr gibt es Gespräche, Infos, und Austausch bei Brot und Wein.

Der Baum als Symbol des Lebens wird in der diesjährigen Oase-Saison im Zentrum vieler Veranstaltungen stehen. Denn das “Internationale Jahr der Wälder”, das die UN 2011 begeht, gibt viel Anlass, sich über das Thema Bäume und Wald auszutauschen. Manche erinnern sich: Im Jahr der Landesgartenschau 2003 wurden viele Bäume auf dem Gelände gepflanzt, für die die Menschen aus den Gemeinden in Gronau, Losser und Overdinkel Pate standen. Wie die Bäume ist die Arbeit der Oase weiter gewachsen. Grenzenüberschreitende Begegnungen, aber auch der Einsatz für Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung gehören seitdem zu dem besonderen Profil des “Kirchengartens”.